NEU ERSCHIENEN      WIENER  BLUES     NEU ERSCHIENEN

   Bummelstudent Erik "Erki" Neubauer besitzt ein ganz besonderes Talent dafür, sich in  Schwierigkeiten zu bringen. 
   Da hilft auch die Abgeschiedenheit des sommerlichen  Arbeitsplatzes im Keller des Wiener Funkhauses nicht …

 Seit 12. März 2020 im Buchfachhandel (auch als e-book):

mit BOOGIE STREET, dem Song zum Buch:  

 

Die VELVET SHADES sind zurück - mit ihrem 1975er Hit "BOOGIE STREET".

Erhältlich als Download (auf allen gängigen Plattformen) und als limitierte CD.

 

Zum Anhören einfach klicken:

 

28.September: kreative Texte auf der "Wiener Wiesn"

Die KELLERBERG BUAM live - 3 Stunden literarischer Irrsinn - lustig war das! 

30.August: Das MANUSKRIPT zu "WIENER BLUES" ist fertig!

"Bruce" ist zufrieden! 

REZENSION zu Der Knochentandler

Dezember 2018: VERSCHENKEN SIE EINE WOHNZIMMERLESUNG

Die Hilfsorganisation "Autoren helfen", vermittelt wieder vorweihnachtliche Wohnzimmerlesungen mit Autorinnen und Autoren, die für die gute Sache auf ihr Lesehonorar verzichten.
Spenden - Autor wählen - Termin ausmachen - und fertig ist das besondere Weihnachtsgeschenk!

nähere Infos unter:

 www.autorenhelfen.org

 

Edit: alle von mir zur Verfügung gestellten Gratislesungen sind "erspendet" worden!

DANKE im Namen von "Autorenhelfen"!

 August 2018:

KELLERBERG BUAM - 1000 Karat Kristall Diamant

Pressetext - KELLERBERG BUAM:

Wenn auf den Höhen des Schwechater Kellerbergs das Tagwerk beendet und die Hopfenernte eingebracht ist, dann greifen die Buam zu ihren Instrumenten. Momente voller Glückseligkeit, in denen fein gewobenes Liedgut entsteht, so schön wie das Wogen der Ährenfelder hinter dem Flughafen, und so klar wie der Himmel über der OMV. Einfach 1000 Karat Kristall Diamant. 

 März 2018:

           Erik "Erki" Neubauer ist zurück...

            ...und wirft einen etwas zu tiefen Blick ins Wiener Totenreich

           Seit 15.März 2018 im Buchfachhandel (auch als e-book):

REZENSION zu Der Watschenmann

 

 

             Johann Allacher ist mit diesem Krimi ein Debut gelungen, wie man es schon lange nicht erlebt hat. Das Buch

             ist absolut spannend zu lesen, verfügt über einen starken Plot, begeistert aber vor allem auf Grund    

             seiner hervorragenden Milieuschilderungen. Der Autor wirft einen genauen Blick auf „seinen“ Bezirk mit all

             seinen typischen Figuren. Bei aller Komik führt Allacher seine Protagonisten nie vor, sondern zeichnet sie

             voller Sympathie und Hingabe. Ein absolut empfehlenswertes Buch.

 

                                                                                               Johannes Preßl – Österreichische Bibliotheksnachrichten

 

 

Foto © Mimi Pötz                                                                                                   Watschenmann © Johann & Marlene Allacher


 

Seit 18. August 2016 im Buchhandel erhältlich:

       

               

                Leseprobe: